RADREISE - NORDBURGUND PUISAYE - INDIVIDUELL - 7T/6N FAMILIE

Puisaye, ein Paradies für die ganze Familie

ab
845€
Reise wählen
  • Dauer

    7 Tage
  • Schwierigkeit

    Sehr einfach
  • Distanz

    123km
  • Landschaft

    • Natur
    • Fluss
    • Schloß
  • Thema

    • Familie
    • Culture 
  • Art der Reise

    Ungeführt

Beschreibung

Das Puisaye mit seinem Reichtum an Burgen, Schlössern, Seen, Kanälen und Bauernhöfen bietet den perfekten Rahmen für einen idealen Radurlaub mit der Familie. Ocker, Wald und Lehm haben das Puisaye zum dem gemacht, was es heute ist. Das Puisaye strahlt eine Ruhe und Idylle aus, und lädt geradezu dazu ein, die Seele baumeln zu lassen. Jeden Tag gibt es eine spezielle Attraktion für die ganze Familie und speziell die Kinder – der perfekte Radurlaub!

Besonderheiten der Reise

Reiseverlauf

Tag 1

Anreise bis Batilly-en-Puisaye in der Nähe von Bonny-sur-Loire. Übernachtung im Zirkuswagen oder Baumhaus.

Tag 2  Batilly – Loire – Batilly 26 km

Heute geht es an die Loire, Frankreichs längsten Fluss. Dieser ist noch  wunderbar naturbelassen. Hier haben Sie Gelegenheit das Kanu zu besteigen und 1 oder 2 Stunden auf der Loire entlang zu paddeln. Nachdem Sie ein Stück entlang der Loire geradelt sind, geht es zurück nach Batilly.

Übernachtung im Zirkuswagen oder Baumhaus.

Tag  3  Batilly – Pont Canal – Batilly 31 km

Radtour zur Kanalbrücke des Canal de Briare, welcher die Loire kreuzt. Erbaut in den Jahren 1890-1896. Da die Loire wegen ihrer vielen Untiefen mit größeren Handelsschiffen nicht befahrbar war, wurde der Loire-Seitenkanal (Canal latéral à la Loire) gebaut und 1838 fertiggestellt. Doch die Flussüberquerung war bei Briare stets gefährlich und von der Wasserführung abhängig. Schließlich wurde die berühmte Kanalbrücke über die Loire (Pont-Canal) vom Ingenieur Léonce-Abel Mazoyer entworfen und unter Mitwirkung der Firma von Gustave Eiffel gebaut und 1896 eröffnet. Wie wäre es mit einer Kajaktour?

Gehen Sie auf „Schatzsuche“ im Wald von Briare. Hier finden Sie ein Meer aus Mosaik und Porzellan.

Schöne Radtour entlang der Loire vor der Rückfahrt zur Unterkunft.

Tag  4  Batilly – Saint Fargeau 23 km

Fahrt durch die liebliche Landschaft des Puisaye und  auf ruhigen Wegen bis nach Saint Fargeau. Nach Ankunft haben Sie die Möglichkeit das Schloss zu besichtigen. Die Anfänge des Château de Saint Fargeau gehen auf das Jahr 1453 zurück. 1652 wurde Anne Marie Louise d’Orléans, genannt La Grande Mademoiselle, dorthin verbannt. Sie ließ das Schloss durch François Le Vau, den Bruder von Louis Le Vau renovieren. Besonders bemerkenswert ist der Dachstuhl des Schlosses. Zum Schloss gehört eine Farm mit Tieren und Pferdeställen. Transfer zum Pkw am Ausganspunkt.

Tag 5  Saint Fargeau – Guédelon – Saint Fargeau  19 km

Fahrt zur einzigartigen mittelalterlichen Baustelle Guédelon. Ihre Reise beinhaltet den Eintritt in diese einzigartige Baustelle. Möglichkeit zur Besichtigung  mit Reservierung im Kinderatelier, z.B. beim Töpfern, beim Ziegelfertigen oder beim Steinmetz. Anschließend Rückfahrt und Erholung am Lac de Bourdon. Ein wunderbarer Natursee mit Wassersportmöglichkeiten. Übernachtung bei Saint Fargeau.

Tag  6  Saint Fargeau – Parc Boutissaint   24 km

Fahrt zum Streichelzoo und Parc Boutissaint.

Kinderanimation und Gelegenheit zum Picknick im weitläufigen Park. Danach geht es im Abenteuerpark Bois de la Folie von Baum zu Baum mit verschiedenen Niveaus ab einer Körpergröße von 1.20 cm.

Anschließende Rückfahrt zum Hotel und Übernachtung bei Saint Fargeau.

Tag 7

Heimfahrt und Ende der Leistungen.

Unterkunft

3 Nächte Unterbrigung im stilvollen Zirkuswagen oder Baumhaus
3 Nächte im stilvollen 3-Sterne-Feriendorf

Eingeschlossene Leistungen

3 Übernachtungen im Zirkuswagen oder komfortablem Baumhaus
3 Übernachtungen im familienfreundlichen Feriendorf in Familienzimmern mit Bad/Dusche/WC
Täglich erweitertes Frühstück
Persönliches Begrüßungsgespräch
Eintritt Burg Guédelon
Ausführliche Routenbeschreibung
Kartenmaterial
24 Service Hotline
* Der Transfer zur Abholung des PKW beinhaltet nur eine Person ohne Fahrräder.

Zusatzinformationen

Flaches, teilweise leicht hügeliges Gelände. Fahrt auf ruhigen Nebenstraßen und Waldwegen.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Kommentar hinzufügen

*

*

*12345

Andere Reiseziele