RADREISE - AN DEN KANÄLEN BURGUNDS - INDIVIDUELL - 8T/7N

Kulturgenuss entlang den Kanälen Burgunds

ab
795€
Reise wählen
  • Dauer

    8 Tage
  • Schwierigkeit

    Sehr einfach
  • Distanz

    249km
  • Landschaft

    • Natur
    • Fluss
    • Stadt
    • Schloß
    • grüner Radweg
  • Thema

    • Familie
    • E-Bike
    • Culture 
  • Art der Reise

    Ungeführt

Beschreibung

Kaum ein Reiseziel in Frankreich ist so vielseitig wie das Burgund. Weinanbaugebiete, Kanäle und Flusslandschaften, malerische Kunst und Geschichtsstädte, Bilderbuchlandschaften, kulinarische Hochgenüsse und gemütliche Radelstrecken – einfach traumhaft! Sie radeln entlang der schönsten Kanäle Burgunds „Canal de Bourgogne“ und „Canal du Nivernais“, was diese Reise zu einer sehr leichten, aber wunderschönen Radtour macht. 2 Weltkulturerbe der UNESCO sind im Reiseverlauf berücksichtigt! Idyllischer kann eine Radreise kaum sein!

Besonderheiten der Reise

Reiseverlauf

Tag 1

Anreise bis Montbard (TGV Bahnhof bei Zuganreise) Montbard, Heimatstadt des Naturwissenschaftlers Buffon ist ein reizvolles Städtchen, welches im Tal der Brenne und am Canal de Bourgogne liegt. Nur wenige Kilometer entfernt ist die zum Weltkulturerbe gehörende Zisterzienserklosteranlage von Fontenay, welche unbedingt einen Besuch wert ist.

Tag  2  Montbard –  Tonnerre 60 km

Entlang des Canal de Bourgogne radeln Sie an den Hüttenwerken Buffons vorbei, bis Sie das Renaissanceschloss Ancy-le-Franc erreichen. Ancy-le-Franc zählt zu den schönsten Renaissanceschlössern Burgunds. Anschliessend kommt nach wenigen Kilometern ein weiteres Renaissanceschloss  Tanlay, welches gleichzeitig ein Wasserschloss ist. Etappenziel ist die Stadt Tonnerre.

Tag  3  Tonnerre – Joigny 55 km

Besichtigung der Stadt Tonnerre mit seinem in den Jahren 1293-1295 erbauten Armenhospital, welches noch sehr gut erhalten und unbedingt einen Besuch wert ist. Die  Quelle „ La Fosse Dionne“, welche lange Zeit als Waschhaus diente und mit ihren Farbschattierungen ein wunderschönes Bild gibt, sollten Sie auch auf keinen Fall versäumen. Weiterfahrt auf dem Treidelweg des Canal de Bourgogne bis Joigny. Eine herrliche kleine Kunst- und Geschichtsstadt.

Tag 4  Joigny – Auxerre 35 km

Nun geht es zunächst an den Ufern der Yonne bis zur Kunststadt Auxerre. Eine sehr malerische Stadt mit der Kathedrale St Etienne, die Krypta St Germain mit den ältesten Fresken Frankreichs und ihre pittoresken Viertel, besonders bemerkenswert der Uhrturm aus dem XV. J..

Tag 5  Auxerre – Clamecy 64 km

Auf traumhaften Wegen, dem Treidelpfad des Canal du Nivernais entlang bis Bailly, Heimat des Crémant de Bourgogne. In den Caves de Bailly haben Sie die Möglichkeit diesen zu kosten. Wunderschöne Radroute vorbei an Mailly-le-Château am Canal de Nivernais, vorbei an den Kalksteingebirge Rocher du Saussois, bis Clamecy. Der heutige Tag erinnert an die wichtige Zeit des Canal du Nivernais, als die Holzflösser mit dem Brennholz für Paris hier entlang fuhren.

Tag  6  Clamecy – Vezelay 31 km

Sie haben die Möglichkeit durch die pittoreske Stadt Clamecy zu schlendern. Danach geht es mit dem Rad zum Weltkulturerbe Vézelay. Der heutige Tag ist nochmals ein Hochgenuss! Vézelay, ein Traum der Romanik, darf mit seiner Basilika auf keinen Fall fehlen.

Tag  7 Vezelay – Avallon  26 km

Fahrt von Vézelay durch das malerische Avallonnais und das Vallée du Cousin nach Avallon.

Tag 8 

Nach dem Frühstück Abholung in Avallon und Rücktransfer nach Montbard.

Unterkunft

Unterbringung in 3-Sterne-Charme-Hotels und Chambres d’hôtes im Zimmer mit Bad/Dusche und WC

Eingeschlossene Leistungen

7 Übernachtungen in guten 3 Sterne Hotels/Chambres d’Hôtes mit Bad/Dusche/WC
Täglich erweitertes Frühstück
4 Gang-Menü am Abend (Option)
Persönliches Begrüssungsgespräch
Gepäcktransport
Crémantprobe in Bailly
Ausführliche Routenbeschreibung Kartenmaterial
Transfer Avallon-Montbard
24 Service Hotline
GPS-Daten auf Anfrage

Zusatzinformationen

Streckencharakteristik:

Bis auf den letzten Radtag ganz flaches Gelände, 6. Tag leicht hügelig, die Radwege auf dem Treidelpfad sind während der ersten Hälfte nicht asphaltiert

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Kommentar hinzufügen

*

*

*12345

Andere Reiseziele