Radreise - französisches - Baskenland - geführt - 8 - Tage / 7 - Nächte

Mit allen Sinnen das französische Baskenland genießen

ab
1327€
Reise wählen
  • Dauer

    8 Tage
  • Schwierigkeit

    Einfach
  • Distanz

    247km
  • Landschaft

    • Meer/Ozean
    • Natur
    • Stadt
  • Thema

    • Familie
    • E-Bike
    • Culture 
  • Art der Reise

    Geführt

Beschreibung

Dies ermöglicht diese einzigartige Radreise durch ein Land dessen Geschichte und Landschaft täglich faszinieren. Abgerundet und untermalt wird diese wunderschöne Radreise durch das milde Klima des Südwesten Frankreichs, welches eine große Artenvielfalt der Pflanzen entstehen lässt. Eine traumhafte Mischung bietet der neu angelegte Küstenradweg mit Haltepunkten in der Stadt Biarritz und seine historischen Villen bis Saint Jean de Luz, die Zugfahrt mit der Zahnradbahn La Rhune aus dem Jahre 1924 und das Weinanbaugebiet in der Nähe der Stadt Pau „Jurançon“. Abgerundet wird jeder Tag mit der exquisiten baskischen Küche.

Reisetermine:

16.06. - 23.06.2019
01.09. - 08.09.2019

Besonderheiten der Reise

Reiseverlauf

Tag 1

Anreise bis nach Biarritz.

Bereits Napoleon der III. und seine Kaiserin Eugénie ließen sich in dieser herrlich gelegenen Stadt einen Palast erbauen. Biarritz besitzt seinen ganz eigenen Charme.  Zimmerbezug im Hotel, Begrüssung und erstes baskisches Abendessen.

 

Tag 2  Biarritz –Bayonne  51 km

Entlang der Vélodysee folgen wir diesem einzigartigen Radweg entlang der Atlantische Küste, mit herrlichen Ausblicken auf das Meer und seine Brandung. Picknick am Strand mit Bademöglichkeit.  bevor wir unser Tagesziel erreichen, die Hauptstadt des französischen Baskenlandes: Bayonne.

Die Hafenstadt am Fuße der Pyrenäen war im 19. Jh. die Schokoladenhauptstadt Frankreichs. Ein Schmuckstück ist die Kathedrale Bayonnes. Bei der Stadtführung zeigt Bayonne seine bewegte Geschichte. Dies macht hungrig und daher endet unser historischer Rundgang mit der Verkostung des berühmten Schinkens von Bayonne beim Schinkenhersteller.

 

Tag 3  Biarritz – Train de la Rhune 25 km

Man nennt Biarritz auch die Königin des Baskenlandes. Nach der Stadtführung durch historische Gassen und vorbei an den Belle Époque Villen kommt ein kleiner kulinarischer Hochgenuss! Besuch des Schokoladenmuseum. Wir tauchen ein in die geheimnisvolle und appetitanregende Welt der Schokolade. Selbstverständlich folgt eine Verkostung! Anschließend Fahrt mit den Rädern zum 73 m über dem Meeresspiegel erhebenden Leuchtturm von Biarritz. 248 Stufen warten darauf erklommen zu werden. Der atemraubende Panoramablick belohnt. Von hier führt die Radtour zu der nahegelegen höchsten Erhebung an der Küste La Rhune. Wir erklimmen die Spitze mit der Zahnradbahn und steigen bei 905 m aus um einen fantastischen Ausblick mit 360° Rundumblick auf die Atlantikküste und die Pyrenäen-Landschaft zu genießen.

 

Tag 4  Biarritz – Hendaye 40 km

Traumhafte Küsteneindrücke beschert der Atlantikradweg  Vélodyssée beginnend in Biarritz bis Hendaye. Auf dem Weg dorthin Halt in dem berühmten Badeort Saint-Jean-de-Luz bevor wir in Ciboure eintreffen. Ciboure lohnt ein längeres Verweilen. Sein Leuchtturm von André Pavloski, das Fort Socoa und das Kloster „Le cloitre des Recollets » und seine Fontaine, gestiftet von Kardinal Mazarin. Eine besondere Besichtigung ist der Besuch der  Villa Art Déco Leihorra. Die klassifizierte Villa im Art & Deco Stil wurde 1926 erbaut. Ein Juwel an der Atlantikküste!  Und nun weiter Richtung spanische Grenze. In Hendaye endet unsere Radtour mit einem Spaziergang durch das mondäne Seebad.

 

Tag 5  Ainhoa – Saint Jean Pied le Port 48 km

Wir beginnen den heutigen Radtag mit der Besichtigung eines der schönsten Dörfer Frankreichs: Ainhoa. Nur wenige Kilometer von Espelette und seinem berühmten Paprika reicht die Geschichte Ainhoa’s bis ins 13.J. zurück. Auf dem Jakobsweg gelegen kreuzen unseren Weg evtl die hier lebenden Wildpferde, die Pottocks und selbstverständlich darf eine Kostprobe des hier wachsenden Piment- Espelette nicht fehlen. Wir folgen auf kurvenreichen Straßen der Nive bis nach Saint Jean Pied de Port.

Halt an der Zitadelle, welche die Ansicht des noch sehr urwüchsig erhaltenen kleinen Städtchens am Beginn des „Camino Frances“, prägt. Gotische und romanische Architektur lohnt einen längeren Halt bevor es weiter geht zu dem nur wenige Kilometer entfernt gelegenen Irouléguy, das kleinste Weingebiet Frankreichs. Seit 1120 kultivieren die Mönche des Klosters Abbaye de Roncevaux Wein.

 

Tag 6   Sainte Marie – Jurançon – Pau 41 km

Transfer in die Provinz Béarn und gemütliches Radeln entlang der Weinstraße des Weinanbaugietes Jurançon. Weinberge, malerische Winzerdörfer und Burgen liegen auf der Radstrecke, welche auf einem Winzergut mit Weinverkostung zunächst einmal endet. Wohl bekomm’s! Weiterfahrt bis nach Pau. Pau ist ehemalige Königsstadt und Hauptstadt der Provinz Béarn. Wir fahren über den berühmten Boulevard der Pyrenäen, eine 1,8 km lange Allee, die eine majestätische Aussicht auf die Pyrenäenkette erlaubt zum Schloss Pau, dem Geburtsort von König Heinrich IV. Das Schloss bietet gleichzeitig eine mittelalterliche Festung, einen Renaissance-Palast und eine Königsresidenz und gehört zu den meistbesuchten nationalen Museen in Frankreich.

 

Tag 7  Radtour Piemont Pyrenäen 42 km

Transfer bis zum Rosengarten Saint Vincent am Fuße der Pyrenäen. Besichtigung dieses himmlischen Gartens mit über 800 Rosenarten, malerisch angelegt mit dem Alpenpanorama der Pyrenäen im Hintergrund.

Von hier geht es durch das sogenannte Piemont der Pyrenäen mit fast keinen Steigungen, sondern überwiegend Berg ab in Richtung Pau.

Unterwegs kleine Bachläufe, Bergdörfer im typischen Baskenstil und Besuch einer Schafsfarm mit angeschlossener Molkerei. Natürlich kommen wir hier in den Genuss des frischen Schafskäses.

 

Tag 8

Abreise oder Verlängerung zum Baden an der Atlantikküste oder Halt in dem in der Nähe gelegenen Lourdes.

Option: Transfer zurück zum Flughafen und Bahnhof von Bordeaux oder Biarritz.

Unterkunft

8 Übernachtungen in Charme Hotels der 4 **** Kategorie

Eingeschlossene Leistungen

4 Übernachtungen im 4-Sterne-Charme-Hotel mit herrlicher Garten- und Poolanlage bei Biarritz im Zimmer mit Bad/Dusche/WC
3 Übernachtungen im 4-Sterne-Charme-Hotel in Pau im Zimmer Bad/Dusche/WC
Tägliches Frühstücksbuffet
4-Gang-Menü am Abend
6 Mittagspicknick mit regionalen Spezialitäten inkl. Getränke
Diplomierte Reiseleitung während der gesamten Reise
alle Eintrittsgelder
alle genannten Transferfahrten
alle Führungen

Reisedaten

16.06. - 23.06.2019
01.09. - 08.09.2019

Anreisemöglichkeit

Abholung ab Flughafen Bordeaux oder Biarritz auf Anfrage möglich.

Anreisemöglichkeit mit dem TGV bis Bordeaux oder Biarritz.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Kommentar hinzufügen

*

*

*12345

Andere Reiseziele