Radreise - Vietnam - geführt - 18 - Tage / 17 - Nächte

Groβartige Impressionen per Fahrrad

ab
3032€
Reise wählen
  • Dauer

    18 Tage
  • Schwierigkeit

    Sehr einfach
  • Distanz

    225km
  • Landschaft

    • Natur
    • Fluss
    • Stadt
  • Thema

    • Deluxe
    • Culture 
  • Art der Reise

    Geführt

Beschreibung

Radelnd auf den Spuren chinesischer Kaiser und europäischer Kolonialherren. Aber auch die Zukunft hat bereits ihren festen Platz in Saigon gefunden. Hanoi – Kontrast von Moderne und Tradition, die Halong Bucht, Abenteuerkulisse und phantastische Naturwunder, Hoi An, der Weg zurück ins Mittelalter, Hue, das Kaisergrab und guter Letzt der Parfümfluss. Eine Radreise, die alle Sinne berührt: Vietnam!

Reisetermine:

08.03. – 25.03.2019
15.11. – 02.12.2019
06.03. – 23.03.2020

Besonderheiten der Reise

Reiseverlauf

Tag 1

Treffen aller Reisenden am Flughafen in Frankfurt. Gemeinsamer Check-in und Abflug nach Hanoi, Vietnam.

Tag 2  Guten Morgen, Vietnam

Am Vormittag Ankunft in Hanoi und Transfer zu unserem Hotel im Stadtzentrum. Am Nachmittag besichtigen wir die Stadt – wie sollte es anders sein – per Rikscha! Am Abend erstes gemeinsames vietnamesisches Abendessen.

Tag 3 Mai Chau  30 km 

Nach dem Frühstück geht es per Bus bis nach Mai Chau. Hier beginnt unsere erste Radtour, auf welcher wir bereits in Kontakt mit dem Landleben und der Kultur der vietnamesischen Farmer kommen. Viele Reisfelder säumen die Radstrecke. Dann Halt zum Mittagessen und Weiterfahrt bis zu unserem Übernachtungsort, in welchem wir in einem typischen Stelzenhaus wohnen. Die ersten Radeindrücke können wir beim Abendessen in unserem schönen und typischen Hotel Revue passieren lassen.

Tag 4  Tam Coc          ca. 25 km

Am Morgen werden wir zunächst mit dem Bus in Richtung Tam Coc fahren. Tam Coc wird auch das „Halong ohne Wasser“ genannt. Mit dem Fahrrad geht es nun durch typische Dörfer. Mittagessen auf der Strecke.

Tag 5  Der Rote Fluss  30 km

Nach dem Frühstück begeben wir uns heute auf den „Roten Fluss“. Eine kleine Bootsfahrt vermittelt uns zunächst einen unglaublichen Eindruck der malerischen Flusslandschaft bevor wir, nach einer Transferstrecke mit dem Bus, das Flussdelta mit dem Fahrrad erkunden. Unterwegs Halt zum Mittagessen

Tag 6 Halong-Bucht

Heute wird die eindrucksvolle Halong-Bucht per Boot erkundet. 3.000 Inseln zählen zu dem Delta, welches von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt wurde. Ein Drache soll die Inseln einst aus den smaragdgrünen Fluten geformt haben. Eine Traumlandschaft! Das Fahrrad hat heute Ruhetag. Nach der mehrstündigen Bootsfahrt geht es per Bus zur Hauptstadt Hanoi zurück.

Tag 7  Hanoi

Hanoi. Ein Tag ist gerade ausreichend, um diese wichtige vietnamesische Metropole zu besichtigen. Reisverkäufer, Straßenhändler und altkoloniale Art-déco-Villen bilden einen interessanten Kontrast zu den modernen Hochhäusern. In der Altstadt steht jede der 36 Gassen für einen bestimmten Beruf und die konfuzianische Kaderschmiede im Literaturtempel rundet den Tag ab. Am Abend geht es mit dem Nachtzug nach Huë.

Tag 8  Huë

Am Morgen erreichen wir die Kaiserstadt Huë, ebenfalls UNESCO-Weltkulturerbe. Nach dem Mittagessen durchradeln wir die Kaiserstadt. Wir sehen die prinzipiellen Sehenswürdigkeiten vom Rad aus. Wie immer eine ideale Möglichkeit, in Kontakt mit den Menschen und ihrem Kulturerbe zu treten. Unterwegs Mittagessen in der Stadt.

 

Tag 9 Huë  ca 30 km

Ein weiterer erlebnisreicher Tag kann beginnen. Zunächst mit einer Bootsfahrt auf dem Huong-Fluss, hier der „Parfüm-Fluss‚ genannt. Einführung am Mittag in die vietnamesischen Kochkünste und am Nachmittag Radtour durch das Thuy Bieu Dorf. Zum Abschluss besuchen wir das Grab des Kaisers Tu Duc.

Tag 10  Hoi An

Heute wird uns der Bus über den Wolkenpass nach Hoi An bringen. Wir unternehmen einen Ausflug zur Templerstadt My Son, Zentrum der hinduistischen Cham-Kultur. Zwischen Lianen und Dickicht liegen vergessene kulturelle Schätze. Auch hier hat die UNESCO das Siegel „Weltkulturerbe‘ ausgelegt. In Hoi An verbringen wir 3 Nächte.

Tag 11  Hoi An 40 km

Seidenhändler aus Japan und China begründeten im 16.J. den Reichtum der Stadt. Viele europäische Handelsschiffe nahmen damals Kurs auf Hoi An. Nach der Besichtigung von Hoi An führt unser Radausflug durch die idyllische Umgebung der bezaubernden Stadt. Nach dem Mittagessen steuern wir zielstrebig das Ziel an: den Traumstrand mit Badeaufenthalt am paradiesischen Südchinesischen Meer.

Tag 12  Hoi An

Freie Freizeitgestaltung. Dieser Tag bietet Möglichkeit für einen entspannten Strandtag oder einen Sonderradausflug von etwa 30 km in der Umgebung.

Tag 13 Hoi An – Saigon

Mit dem Inlandsflug geht die Reise am frühen Morgen weiter nach Saigon. Nach der Ankunft sehen wir beim geführten Stadtrundgang Glitzerfassaden der modernen Stadt, Notre Dame, das Relikt aus der Kolonialzeit und das Chinesenviertel, in welchem immerhin 700.000 Chinesen zwischen Tempeln und Pagoden leben und arbeiten. Fahrt mit dem Bus bis nach Cho Gao und Bezug unserer wunderschön gelegenen Lodge, im Mekong Delta.

Tag 14 Mekong Delta

Ein herrlicher Radtag im Mekong-Delta. Die malerischen Fotomotive dieser phantastischen Landschaft locken.  Besonders Orchideen-Liebhaber werden auf ihre Kosten kommen. Bootsfahrt nach Tra On. Genießen Sie den Sonnenuntergang auf dem Fluss, am Ende des Tages checken wir auf unserem „Traumschiff“ ein. Stellenweise setzen wir mit kleinen Fährschiffen über. Mittag- und Abendessen an Bord unseres Schiffes.

Tag 15  Cai Be – Tra On  ca 25 km

Wir beginnen den Tag mit den schwimmenden Märkten. Welch ein Schauspiel, dicht aneinandergedrängt schieben sich die Boote durch das Gewässer und bieten ihre Waren an. Von unseren Deckplätzen haben wir den besten Überblick. Während der Schifffahrt werden wir zwischendurch das Mekong-Delta mit dem Rad erkunden. Es geht durch viele Obstplantagen und kleine Dörfer.

Tag 16  Tra On – Can Tho – Saigon   25 km

Zunächst geht es mit dem Schiff weiter, auf dem ruhig dahinfließenden Fluss. Mittagessen unterwegs und am Spätnachmittag Transfer nach Saigon.

Tag 17  Saigon

Der Vormittag lässt Zeit für eigene Unternehmungen. Am Nachmittag Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

Tag 18

Abreise nach dem Frühstück.

 

Unterkunft

12 Übernachtungen in Mittelklassehotels, überwiegend mit Klimaanlage
1 Übernachtung im landestypischen Stelzenhaus
1 Übernachtung im 4-er Liegewagen
1 Übernachtung in der Doppelkabine mit Klimaanlage auf dem Schiff

Eingeschlossene Leistungen

Linienflug ab Frankfurt nach Hanoi
Linienflug ab Saigon nach Frankfurt
Inlandsflug ab Danang nach Saigon
12 Übernachtungen in Mittelklassehotels, überwiegend mit Klimaanlage
1 Übernachtung im landestypischen Stelzenhaus
1 Übernachtung im 4-er Liegewagen
1 Übernachtung in der Doppelkabine mit Klimaanlage auf dem Schiff
tägliches Frühstück
11 x Mittagessen
5 x Abendessen
Radreiseleitung von France A Velo
örtlicher Radreiseführer (deutschsprachig)
1 Begleitfahrzeug während der gesamten Reise
alle genannten Schiffspassagen
alle genannten Transferfahrten mit Kleinbussen
alle Eintrittsgelder
Besuch einer Aufführung des Wasserpuppentheaters in Hanoi
Besuch einer Tanzvorführung in Mai Chau
21-Gang Mountainbike (sehr komfortabel)
Gepäcktasche fürs Fahrrad
Kartenmaterial

Zusatzinformationen

Mindestteilnehmerzahl: 10 maximal 16

Streckencharakteristik:

Leichte und kurze Radetappen, teilweise asphaltierte Nebenstraßen oder nicht asphaltierte Wirtschaftswege

Das Reisewetter in Vietnam ist im Norden, Mitte und Süden sehr unterschiedlich. Die beste Reisezeit ist von Mitte November bis Mai. Die Temperaturen liegen zwischen 20 und 35°.

Für alle Detailinformationen zu Vietnam fordern Sie unsere Informationenseiten „Nützliches & Wissenswertes“ zu dieser Reise an.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar
Kommentar hinzufügen

*

*

*12345

Andere Reiseziele